Anleitung:

Zum Jahresanfang müssen die Meldungen beim BLSV ( Termin 31.1.??, Stichtag 1.1.?? )  und der Antrag auf die Förderpauschalen beim Landratsamt ( Termin 28.2.?? ) eingereicht werden.

Vor allem der Termin bei Landratsamt ist sehr wichtig – keine Nachreichung möglich!!!

Dazu muss man folgendes wissen:

1.            Das Landratsamt holt sich am 1.3.?? die Daten vom BLSV als Gegenkontrolle zu den eigenen      angegebenen Zahlen – es sollten also möglichst keine Diskrepanzen auftreten:                                            deshalb einmal Zahlen beim BLSV melden und danach bis zum 1.3.?? nicht mehr ändern –    sicherheitshalber auch nicht durch Nachmeldungen

2.            Die Anzahl der anrechenbaren ÜL-Scheine wird nach einem nicht besonders      durchschaubaren bzw. fairen System ermittelt – ich denke, dass nicht einmal                                Sachbearbeiter im Landratsamt wissen, wie das genau ermittelt wird. Für uns sind die Konsequenzen aber von dramatischen Auswirkungen:

               

Von einem Sprung zum anderen verliert man in unserem Falle leicht mal 10 – 20 ÜL-     Anrechnungen, wenn man nicht aufpasst!

Das Verfahren betrachtet das Verhältnis zwischen gemeldeten Jugendlichen unter 27 Jahren     zur Gesamtzahl der gemeldeten Mitglieder.

Es werden 3 Fälle unterschieden:

1.

Anteil der Jugendlichen liegt unter 50%  ergibt Anspruch auf – gerundet – 4% ÜL Scheine,           bezogen auf die Gesamtzahl

Beispiel:     Gesamtzahl 1000, Jugendliche gemeldet 499 ergibt 40 ÜL-Scheine,
                                               aber Jugendliche gemeldet 501 ergibt 60 ÜL-Scheine

2. analog Anteil der Jugendlichen liegt unter 60% ergibt Anspruch auf 6% ÜL-Scheine

3. analog Anteil der Jugendlichen liegt über 60% ergibt Anspruch auf 8% ÜL-Scheine

Wie liegen mit unserer Mitgliederstruktur genau auf der Kante von 60% - also Vorsicht bei          der Meldung – der Unterschied beträgt 2% von ca. 900 Mitgliedern – also 18 ÜL-Scheine.

Pro ÜL-Schein gibt es bei der Förderpauschale ca. 650 X 0,26 € = 170 €, aber von der Stadt          kommt derzeit ca. 50% dazu, also insgesamt 250 €

Bei nicht angerechneten 18 ÜL-Scheinen sind das 4500 €

3.            Den Abteilungsleitern zum Jahresende jeweils Kontroll-Listen zusenden –
„Austritte alle“ und „Beitritte alle“ : vorher Zeitraum der Listen anpassen
In S-Verein werden die ausgetretenen Mitglieder :

                Liste „Austritte alle“ anpassen, Suche durchführen, oben links den Haken setzen, unten „alle     gewählten Mitglieder löschen“ auswählen